vegetarisches Catering

Vegetarische Speisen werden immer beliebter - ein Trend der sich auch im Catering-Bereich widerspiegelt. Immer mehr Anbieter setzen auf vegetarische und/oder vegane Buffets. Frische, biologische und regionale Erzeugnisse stehen hierbei im Mittelpunkt, bei Obst und Gemüse geben oft saisonale Produkte den geschmacklichen Ton an. Der Erfolg der vielseitigen vegetarischen Variationen zeigt, dass Fleisch nicht unbedingt ein Muss für ein qualitativ hochwertiges Catering-Buffet ist. Dass man dabei gar ganz auf tierische Produkte verzichten kann, beweist das vegane Catering. Hierbei wird nicht nur auf Fleisch verzichtet, sondern auch sämtliche andere tierische Produkte wie etwa Eier, Käse oder Milch werden für vegane Speisen nicht verwendet. Dafür stehen aber Alternativen wie Sojamehl, Tofu oder Kokosmilch zur Verfügung, die eine schmackhafte und gesunde Alternative bieten.


Bio Catering

Wie der Name bereits verrät, setzt man bei Bio-Catering auf Produkte aus biologischer Landwirtschaft. Die pflanzlichen Lebensmittel werden ohne Gentechnik und künstliche Aromen hergestellt und auch der Einsatz von chemisch-synthetischen Pflanzenschutz- und Düngemitteln ist verboten. Im Gegensatz zum vegetarischen/veganen Catering findet man beim Bio-Catering allerdings Fleisch auf der Speisekarte, wobei auch hier biologische Produkte im Mittelpunkt stehen. Die Tiere erhalten Bio-Futter, gentechnisch veränderte Futtermittel sind ebenso verboten wie der Einsatz von Tiermehl und Leistungsförderern. Auch für artgerechte Tierhaltung wird garantiert. Dies spiegelt sich in der Qualität der Speisen wider. Saisonale und regionale Produkte bilden hierbei meist den Grundstock für eine gesunde und vielseitige Küche und garantieren ein bewusstes und nachhaltiges Genießen.


front cooking

Eine spezielle Form des Caterings stellt das Front Cooking dar. Der Koch/die Köchin bereitet die Speisen außerhalb der Küche und unmittelbar vor den Gästen zu. Diese haben damit die Möglichkeit, wesentliche Teile des Vorbereitungs- und Kochvorgangs zu beobachten. Durch die unmittelbare Vor-Ort-Zubereitung hat der Gast außerdem die Möglichkeit, seine Speise individuell aus den vorbereiteten Zutaten zusammenstellen zu lassen und den Kochvorgang live mitzuverfolgen. Dadurch erhält das Catering eine Art Show-Charakter und kann einem Event noch das gewisse Etwas verleihen. Front Cooking bietet zudem die Möglichkeit, den Gast hinsichtlich der Wahl der Zutaten, ihrer Inhaltsstoffe sowie ihrer Kombinationsmöglichkeiten zu beraten. Selbstverständlich setzt man auch beim Front Cooking im Cateringbereich verstärkt auf biologisch-ökologische Produkte, die dem Gast auf diese Weise auch unmittelbar näher gebracht werden können.


Edelcatering

Edel-Catering lediglich mit Lachsbrötchen, Kaviar und Champagner zu verbinden, greift sicherlich zu kurz. Die Palette an exquisiten Gerichten und Speisen, die Edel-Caterer zu bieten haben, ist viel umfangreicher. Selbstverständlich haben auch hier biologisch-ökologische Produkte und regionale Erzeugnisse längst Einzug gehalten, sind doch Merkmale für Edel-Catering die ausgesprochen hohe Qualität der verwendeten Lebensmittel sowie die Exklusivität der Speisen. Oft wird dabei regionale mit internationaler Küche kombiniert, überraschen Edel-Caterer mit neuen und ausgefallenen Essens-Kreationen und setzen damit neue Trends. Um dem Gast am Ort des Eventgeschehens praktisch jeden Wunsch erfüllen zu können, wird das Edel-Catering vermehrt auch mit Front Cooking kombiniert.