Die Initiative 1plus1 setzt hier an und hat als Ziel, EPU zur Einstellung des ersten Mitarbeiters zu motivieren und sie dabei bestmöglich zu unterstützen.

Holen Sie sich Ihre Förderung

Mittels Lohnkostenzuschüssen will die Initiative 1plus1 oberösterreichische EPU zur Einstellung des ersten Mitarbeiters/der ersten Mitarbeiterin motivieren und sie dabei bestmöglich unterstützen. Umgesetzt wird sie im Zuge der Wachstumsoffensive für Standort und Arbeit des Landes OÖ von der oö.

Wirtschaftsagentur Business Upper Austria in Kooperation mit der Wirtschaftskammer OÖ, dem Arbeitsmarktservice OÖ und der OÖ Gebietskrankenkasse. Sie bietet neben der finanziellen Förderung auch spezielle rechtliche, inhaltliche und praxisbezogene Beratungsleistungen für EPU bei der Mitarbeiteraufnahme.

Studie: Jedes zweite EPU will wachsen

Um einen genaueren Überblick über Oberösterreichs EPU-Landschaft zu erlangen, wurde eine Studie beim market Institut im Rahmen der Initiative 1plus1 in Auftrag gegeben, die die Situation von 500 EPU und Kleinunternehmen, die in den letzten fünf Jahren gegründet haben, beleuchtet. Die zentralen Ergebnisse daraus:

Der Schritt in die Selbstständigkeit ist von hoher Identifikation mit der Tätigkeit geprägt: Drei Viertel sind mit der Selbstständigkeit zufrieden, wobei davon sogar 39 Prozent sehr zufrieden sind. Die Umsatzhöhe trägt zur Zufriedenheit signifikant bei.

Auf die Frage nach Wachstumsplänen in der Zukunft ist die Hälfte der Unternehmer zuversichtlich – und sogar 12 Prozent davon wollen deutlich wachsen. Das ist auch eng mit der Einstellung eines zusätzlichen Beschäftigten verbunden, denn rund ein Viertel will in den nächsten 12 bis 18 Monaten wahrscheinlich einen Mitarbeiter anstellen – wobei 11 Prozent davon auf jeden Fall einen Mitarbeiter einstellen wollen.

Auf der anderen Seite wollen 49 Prozent das Niveau halten und weiterhin allein und unabhängig arbeiten und schätzen diese Flexibilität.

Lesen Sie mehr

Nähere Informationen zur Initiative 1plus1 und zu den Beratungsleistungen von Business Upper Austria, WK OÖ, AMS OÖ und OÖ GKK finden Sie auch auf der Website: www.initiative1plus1.at