Egal ob große Organisation oder Kleinunternehmen – die finanzielle Bewegungsfreiheit zu behalten, ist für Firmen jeder Größe unerlässlich. Nicht alle Ereignisse sind vorhersehbar. Daher ist es umso ratsamer, nicht das gesamte Kapital gebunden zu haben.

Leasing ist clevere Unternehmer

Wer auf Mobilität im täglichen Arbeitsalltag angewiesen ist und trotzdem finanziell unabhängig bleiben möchte, sollte auf Kfz-Leasing als Alternative zum Barkauf setzen. Im Vordergrund steht die Nutzung der Fahrzeuge, nicht der Besitz. Sollten sich die Ansprüche des Unternehmens im Laufe der Zeit ändern, können Leasingkunden auf ein neues Modell umsteigen. Das Verwertungsrisiko liegt zu 100 Prozent beim Leasinggeber.

Optimierung durch neue Mobilitätskonzepte

Carsharing und „Mobilität-auf-Abruf“ erhöhen die Effizienz und sollten daher in einen modernen Fuhrpark integriert sein. Das Teilen von Autos optimiert die Auslastung einer Firmenflotte und spart so bis zu einem Drittel des Flottenbestandes ein. Steigt der Mobilitätsbedarf, können bei flexiblen „on demand“-Modellen kurzfristig Fahrzeuge hinzugebucht werden.