Mag. Martin Brezovich
Vorstand des Event Marketing Board Austria

Ausbildung

Es gibt wenige Branchen, in denen die verantwortlichen Akteure sowohl für das Entertainment, die kulinarische Versorgung und die ihnen anvertraute Zeit als auch direkt für das Leben und die Gesundheit der Gäste verantwortlich sind, ohne dafür entsprechende Kenntnis oder Ausbildung nachweisen zu müssen. Gerade deswegen ist profundes Knowhow und permanente Aus- und Weiterbildung extrem wichtig.  

Ökonomische Effekte

Und die ökonomischen Effekte? Event-Marketing ist mehr als bloßes „Festl machen“: es ist inzwischen ein unverzichtbarer Wirtschaftsfaktor in Österreich geworden.  Nach einer aktuellen Studie des IHS werden die ökonomischen Effekte von Veranstaltungen in Österreich mit einem Bruttoproduktionswert von rund 14 Mrd. Euro beziffert, die gesamte Bruttowertschöpfung liegt bei rund 7,3 Mrd. Euro und durch Veranstaltungsausgaben werden in Österreich über 105.000 Arbeitsplätze gesichert (in Vollzeitäquivalenten 88.661). Der ausgelöste Nettokonsum beläuft sich auf 1,4 Mrd. Euro und die öffentliche Hand lukriert 2,4 Mrd. Euro an Steuern und Sozialversicherungsbeiträgen.


Green Events – Green Washing oder Business Case?

Alle, denen Live-Kommunikation UND der Planet am Herzen liegt, können inzwischen auch im Zuge von Veranstaltungen aktiv zum Schutz der Umwelt beizutragen. Aus dem einstigen grünen Feigenblatt ist inzwischen ein sinnvolles Maßnahmenbündel und ebenso relevantes Kriterium in der Kundenentscheidung und Agenturauswahl geworden. Die Durchführung von Veranstaltungen nach den Richtlinien des Umweltzeichens für „Green Meetings und Green Events“ ist Bestandteil von Ausschreibungen und setzt neue Standards in der verantwortungsvollen Event-Organisation.


Mannigfaltige Herausforderungen in der Zukunft

Die Liste ist lang. Beginnend mit dem unseriösen Wunsch mancher ausschreibenden Stellen nach Gratispräsentationen, wo vergessen wird, dass professionelle Konzepte auf eingehenden Analysen, intensiven Prozessen zur Kreation und Ideenfindung, umfassenden Recherchen und langjähriger, professioneller Expertise beruhen und deswegen auch Geld kosten …bis hin zum fehlenden Respekt vor geistigem Eigentum an den überreichten Präsentationen.

Dazu kommt ein missglücktes Antikorruptionsgesetz, das zwar notwendig und gut gemeint gewesen sein mag, aber im Ergebnis den Besuch von Veranstaltungen und das Zusammenkommen von Menschen quasi kriminalisiert und einer Branche das Leben schwer macht, die mit einzigartigen Eventformaten für die Visitenkarte österreichischer Veranstaltungskultur und Gastlichkeit sorgt und wesentlichen Content zur touristischen Bewerbung Österreichs im Ausland kreiert, während Korruption in Hinterzimmern, in Kanzleien oder mit dem „guten alten Kuvert“ weiter passiert.


Zertifizierungen

Sie wollen wissen, ob Ihre betreuende Agentur wirklich eine Ahnung hat von dem, was sie Ihnen erzählt? Dann fragen Sie bitte nach einer entsprechenden Zertifizierung.