Die Kooperation mit einem Lagerlogistik-Dienstleister bietet viele Vorteile. Der vielleicht größte: Unternehmen können sich voll auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren. Mittlerweile gibt es immer mehr Anbieter, die Warehousing in maßgeschneiderten Lösungen, oft auch gemeinsam mit Transport- und umfassenden Logistikdienstleistungen anbieten. Unternehmen können so finanzielle und zeitliche Einsparungspotenziale realisieren.

Schnelle Warenabfertigung und -erfassung

Die Minimierung von Steh- und Laufzeiten beginnt schon vor Anlaufen des Warehousing-Prozesses. Die Lager von Logistikdienstleistern liegen an zentralen Verkehrsknotenpunkten, um die Anfahrtszeiten so gering wie möglich zu halten. Sind die Waren erstmal im Lager eingetroffen, werden sie rasch entladen.

Der nächste Schritt erfolgt auf dem Zwischenlagerplatz: Die angelieferten Waren werden auf ihre Unversehrtheit sowie Vollständigkeit kontrolliert und im Anschluss daran die bestätigten Transportpapiere ausgehändigt.

Offline gesichert und online verfügbar

Wenn die Waren ins Hochregallager transferiert werden, werden Lagerplatz und Informationen über die einzelnen Palletten elektronisch erfasst. Das stellt die Warenrückverfolgbarkeit sicher und bildet die Basis von first-in-first-out oder first-expired-first-out Routinen. Für einen standardisierten Datenaustausch entwickeln die Lagerlogistik-Dienstleister mit ihren Kunden eine gemeinsame Schnittstelleninfrastruktur.

Das Warehouse-Managementsystem ermöglicht auch die Bestandsführung auf Basis von Artikel- und Chargennummern. Der Einsatz mobiler Datenerfassung erlaubt es, Warenbewegungen in Echtzeit darzustellen. Damit haben Unternehmen ihre Waren immer elektronisch im Blick und können jederzeit auf diese zugreifen.

Durch den elektronischen Datenaustausch werden Fehlübertragungen vermieden und die Auftragsabwicklung beschleunigt. Die Daten erlauben zudem, individualisierte Bestandsauswertungen und Warenbewegungsanalysen zu erstellen. Anfallende Dokumente werden automatisch archiviert und können jederzeit online eingesehen werden. Offline sorgen umfassender Betriebsschutz für die Sicherheit und regelmäßige Reinigung der Lagerhallen für die Vermeidung von Staubverschmutzung der eingelagerten Waren. 

Schnell rein und schnell wieder raus

Die Auslagerung der Waren gestaltet sich dabei den Wünschen des Kunden entsprechend und ist auf Paletten-Bewegungen spezialisiert. Bei rechtzeitiger Ankündigung durch den Kunden, werden die benötigen Waren nach dessen Spezifikationen kommissioniert und transportsicher verpackt. Wartezeiten können so vermieden werden. Das spart nicht nur Zeit und Geld, sondern sorgt auch für zufriedene Endkunden.