Das eigene Rechenzentrum ist das technische Herzstück für jedes Unternehmen. Dort werden von sensiblen Kundendaten über Unternehmens-Interna bis hin zu hochbrisanten Forschungsergebnissen alle wichtigen Daten gespeichert und verwaltet. Dabei kommt es vor allem auf den Schutz der Daten an.

Neben Hackerangriffen und Naturkatastrophen wird dabei ein wichtiger Aspekt gerne vergessen: Was tun im Fall eines Stromausfalls? Denn die kontinuierliche, gesicherte Energieversorgung ist die Voraussetzung für den reibungslosen Betrieb der IT-Infrastruktur und damit für den Unternehmenserfolg. Und Stillstandszeiten oder – noch schlimmer – Datenverluste kosten bares Geld und können sogar existenzbedrohend werden. 

Eine unterbrechungsfreie Stromversorgung ist das Um und Auf für den Schutz Datenverlusts.

Doch natürlich gibt's auch da Lösungen vom Profi, um dieses Risiko zu umgehen bzw. fast komplett auszuschließen. Mit einer unterbrechungsfreien Stromversorgung, die maßgeschneidert für die jeweilige Serverinfrastruktur installiert und gewartet wird, lässt sich die kontinuierliche Funktionalität aller relevanten Systeme jederzeit und unterbrechungsfrei sicherstellen. 

Dabei kommt es nicht nur auf die Betriebssicherheit aller Systeme an, auch die Umweltverträglichkeit sollte nicht außer Acht gelassen werden. Profisysteme leisten aber in der Regel einen großen Beitrag zur Energieeffizienz. Eine unterbrechungsfreie Stromversorgung schützt Unternehmen vor der Gefahr des Datenverlusts durch Stromausfälle und beruhigt durch hohe Energieeffizienz auch das Umweltgewissen.