Im Sommer zu heiß oder extrem herunter gekühlt, im Winter trockene Heizungsluft. Während der Eine dringend Frischluft braucht, zieht es der Anderen ständig. Ein ideales Klima für alle im Büro zu schaffen, fällt schwer. Um Diskussionen und Einschränkungen aufgrund schlechten Raumklimas im Arbeitsalltag zu vermeiden, empfiehlt es sich, in gute Klimakonzepte zu investieren.

Wohltemperiert arbeiten

Ein ganzheitliches Klimakonzept bezieht neben Kälte- und Hitze-Regulierung auch die optimale Luftqualität und Luftfeuchtigkeit mit ein. Am einfachsten lässt sich dies natürlich direkt in der Bauphase eines Neubaus berücksichtigen. Doch auch bei zu adaptierenden Klimatisierungen gibt es vielversprechende Innovationen am Markt.

Klimazonen für Alle!

Was von MitarbeiterInnen verstärkt gefordert wird, gilt auch für Klimakonzepte: Flexibilität ist dabei das Nonplusultra. Klimakonzepte, die individuelle Lösungen mit eigenständigen Klimazonen anbieten, sind daher besonders gefragt. Der ewigen Fenster-auf-Fenster-zu-Debatte könnte so Abhilfe geschafft werden – damit nicht nur das Raumklima, sondern auch das Arbeitsklima stimmt.