Es gibt viele Möglichkeiten, ein Büro so auszustatten, dass es optimale Arbeitsbedingungen bietet. Gesunde, motivierte MitarbeiterInnen steigern nicht nur die Produktivität, sondern sind auch das Aushängeschild eines Unternehmens. Um dies zu erreichen, spielt die Ergonomie am Arbeitsplatz eine große Rolle. Werden Schreibtisch, Bürostuhl und Bildschirm individuell angepasst, erhöht dies die Qualität im Arbeitsalltag.

Raumluft und Akustik

Grünpflanzen tun der Raumluft gut, die richtige Akustik sorgt für Ruhe und ermöglicht Konzentration. Vor allem die Decke und die geraden Flächen eines Raums kann man technisch so ausstatten, dass der Schall möglichst gedämpft wird. Auch Trennwände oder schallabsorbierende Elemente sind wirkungsvoll.

Austausch, Inspiration und Kreativität

Heute zählt aber mehr als das: Denn nur, wenn der Mensch in den Mittelpunkt gerückt wird und sich auch wirklich wohlfühlt, werden Austausch, Inspiration und Kreativität gefördert. Das gelingt durch die Verschmelzung von praktischen, funktionalen und technisch bestens ausgestatteten Räumen mit Faktoren, die eine Wohlfühlatmosphäre schaffen. Ein freundliches Design, stimmige Farben und warmes Licht tragen zu einem einladenden, modernen Arbeitsplatz bei.

Im Trend liegt vor allem biorythmisches Licht, das Aufmerksamkeit und Konzentration fördert und anregend wirkt. Ein Büro, das man gern betritt, ist außerdem in eine serviceorientierte Umgebung eingebettet: In größeren Büros oder Bürokomplexen mit mehreren Mietern werten Gastronomie, Fahrradräume oder Fitnessangebote das Berufsleben auf.

Kommunikation schafft Ideen

Ein weiterer wichtiger Bestandteil sind einladende Begegnungsorte. Gerade der zwischenmenschliche Austausch kann Nährboden für konstruktive Ideen und Vernetzung sein. Der Mensch ist sozial und braucht den Austausch, die Kommunikation. Das betrifft sowohl MitarbeiterInnen desselben Unternehmens als auch MitarbeiterInnen von Firmen, die sich gemeinsam Bürokomplexe teilen.